Hilfe bei der Rückenhaarentfernung - ilon Bodyshave Balsam
Rasierter Rücken eines Mannes

ilon Bodyshave Balsam bei strapazierter Haut nach der Rückenhaarentfernung

Die Entfernung der Rückenhaare wird oftmals als schwierig und heikel angesehen. Wir zeigen Ihnen worauf es ankommt!

Rückenhaarentfernung – so werden Sie lästigen Haarwuchs los

Während volles Kopfhaar für die meisten Menschen ein Schönheitsideal ist, wird eine ausgeprägte Körperbehaarung oftmals als lästig empfunden. Dies gilt insbesondere für die Rückenhaare beim Mann, die nicht nur sehr unbeliebt, sondern auch schwierig zu entfernen sind. Wir verraten Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt, die ungeliebten Haare loszuwerden.

Warum wachsen Haare auf dem Rücken?

Rückenhaare beim Mann sind nichts Ungewöhnliches. Als Teil der sogenannten Terminalbehaarung beginnen sie im Laufe der Pubertät mehr oder weniger stark zu sprießen. Verantwortlich hierfür ist die Hormonumstellung.

Sobald mehr Testosteron gebildet wird, verändert sich die Körperbehaarung. Dabei wirkt das Sexualhormon unterschiedlich auf die Haarfollikelzellen. Während die Haare auf dem Kopf bei steigendem Testosteronspiegel ausfallen, nimmt die Behaarung vor allem auf der Brust, dem Bauch, in der Nase, zwischen den Augenbrauen und häufig auch auf dem Rücken zu.

Stehende Tube des ilon Bodyshave Balsam

Beugen Sie Pickel und Hautirritationen vor!
ilon Bodyshave Balsam schützt und pflegt die strapazierte Haut nach der Haarentfernung. Zur täglichen Anwendung. Für SIE und IHN.

Welche Gründe gibt es, Rückenhaare zu entfernen?

Die Körperbehaarung unterliegt genau wie Frisuren der Mode. Während in manchen Zeiten, so zum Beispiel in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, ausgeprägtes Körperhaar als Männlichkeitssymbol und deshalb als besonders attraktiv galt, bevorzugen viele Menschen heute eher eine glatte, haarfreie Haut.

Für die Mehrzahl der Frauen ist die männliche Rückenbehaarung ein absoluter Abturner. Finden sie die Brustbehaarung noch schön oder können zumindest wohlwollend darüber hinwegsehen, hört beim Rücken der Spaß meist auf.

Doch auch unter der Gemeinschaftsdusche nach dem Sport, in der Sauna oder im Wellnessbereich fallen Männer mit Rückenpelz schnell auf und sorgen für Gesprächsstoff. Deshalb lohnt es sich gerade für aktive, sportliche Herren, die auf Attraktivität Wert legen, über eine Entfernung der Rückenhaare nachzudenken.

Wie lassen sich die Haare am Rücken am besten beseitigen?

Zur Eliminierung der lästigen Haarpracht gibt es verschiedene Vorgehensweisen, die grob in kurzzeitige und langfristige bis dauerhafte Methoden zu unterscheiden sind. In die erste Kategorie gehört die Nassrasur, die Trockenrasur, das Epilieren, das Sugaring, das Waxing und das Verwenden von Enthaarungscreme. Am häufigsten wird das Waxing in Anspruch genommen, oftmals über ein Waxing-Studio oder einen Kosmetiker/Kosmetikerin.

Zur zweiten Kategorie zählt die Rückenhaarentfernung durch IPL Geräte (Lichtimpulse), neben der Laserbehandlung die einzige Möglichkeit, Rückenhaare permanent oder zumindest für einen sehr langen Zeitraum zu entfernen.

Mit der richtigen Pflege abschließen

Nach dem Entfernen der Haare wurde der eignen Haut ziemlich viel zugesetzt. Egal welche Methode dabei zum Einsatz kam, die Haut muss sich darauf hin erst regenerieren können. Erst mit dieser Regeneration ist unsere Haut auch wieder im Stande einen schützenden Film und somit unser Schutzschild gegen Viren und Bakterien, zu bilden. Nach solcher Tortour benötigt unsere Haut etwas desinfizierendes, antibakterielles und dazu etwas das Feuchtigkeit spendet. Eigens dafür sind solch genannte Bodyshave Balsame. Diese helfen mit ihrer Wirkweise dafür, dass die Haut bekommt, was sie benötigt.

Erfahren Sie mehr: